Gradraus

Neuigkeiten

Neues Jahr, neue Single, neues Video!

Liebe Freunde,

 

wir wünschen Euch von Herzen alles Gute für 2017!

Möge dieses Jahr voller Gesundheit, entspannter Momente, Zeit mit Euren Liebsten und guter schwäbischer Mundartmusik sein!

 

Das neue Jahr hat kaum begonnen und doch hat sich bei uns schon ganz schön viel ereignet.

Wir hatten einen kleinen aber feinen Auftritt beim Neujahrsempfang in Gschwend, wir haben die Akustik-Version von „I flieg zu dir“ aufgenommen und wir haben noch am gleichen Abend das dazugehörige Video gedreht. Parallel dazu haben wir das Songwriting für das nächste Album wieder aufgenommen und befinden uns bereits im Kreativitätsmodus.

 

Die Akustik-Version von „I flieg zu dir“ könnt Ihr hier anhören bzw. herunterladen.

Oder schaut Euch unser neues Video unter folgendem Link an und hinterlasst gerne ein „Gefällt mir“ -Däumchen:


Und ein weiteres Ereignis wollen wir Euch nicht vorenthalten: Am 02.01. wurde das 16.(!) Bandkind geboren. Wir freuen uns sehr mit Patrick und Doro über die Geburt ihres kleinen Mädchens.

 

Ende Januar beginnt das Programm der Winter Kulturtage im Schwäbischen Wald.

Unser Konzert am 18.März in Kaisersbach wurde in diese Veranstaltungsreihe aufgenommen, was uns sehr ehrt.

Der Vorverkauf ist bereits angelaufen, Ihr erhaltet Karten unter hmuck@t-online.de , in der Landmetzgerei Grau in Kaisersbach oder in der Limes Buchhandlung Welzheim.

 

 

Und da wir gerade bei den Konzertterminen sind: unter www.gradrausband.de könnt Ihr Euch immer über die aktuellen Termine informieren.

Vielleicht spielen wir bald in Eurer Nähe?

Wie wär´s mit Burg Stettenfels, Kaisersbach, Blaubeuren, Strassdorf oder Rottenburg?

Wir freuen uns auf alle Fälle auf Euch!

 

Am 22.01. wird unsere zweite CD „Augablick“ in der SWR4 Sendung „Musik aus dem Land“ vorgestellt – hört doch mal rein!

 

Apropos Radio:

Die Mundart-Musik hat in Baden Württemberg momentan (noch?) einen sehr schwierigen Stand. Unserer Meinung nach sollte sich das unbedingt ändern. Es gibt kleinere Radiosender, die sich tapfer um die Mundart bemühen und konsequent schwäbische Musik spielen, wie zum Beispiel der Internetradiosender „mund.ART.radio“ (http://laut.fm/mundartradio) von unserem Freund Fred-Jürgen Bulach.

Trotzdem wäre es schön, bei den gängigen Radiosendern zwischendurch mal Mundart Lieder zu hören.

Deshalb unsere Bitte: unterstützt folgende Petition mit einer Unterschrift, die sich um mehr Mundart in den öffentlich-rechtlichen Sendern bemüht:

 

https://www.openpetition.de/petition/online/mehr-mundart-im-oeffentlich-rechtlichen-rundfunk

 

Vielen Dank!

 

Nun wünschen wir Euch ein wunderbares Wochenende und freuen uns Euch bald bei einem Konzert zu sehen…

 

Liebe Griass, eire GRADRAUSler